CDU Stadtverband Wülfrath

Stadtverband Wülfrath

Großes Interesse bei der Flüchtlingsdebatte

Das Corneliushaus war gut gefüllt – so groß war das Interesse an der Veranstaltung zur aktuellen Flüchtlingssitation. Als Referenten waren alle verantwortlichen Akteure zur Bewältigung der Flüchtlingsströme eingeladen:

  • Für die Bundesebene: Bundestagsabgeordneter Peter Beyer
  • Für die Landesebene: Landtagsabgeordnete Serap Güler
  • Für die Kreisebene: Landrat Thomas Hendele
  • Für die Stadtebene: Fraktionschef der Wülfrather CDU Axel Effert

Nach einer Eingangserläuterung aus jeder Ebene gab es recht früh schon eine Diskussion darüber, wie Probleme nicht nur gelöst, sondern auch zukünftige Aufgaben effizienter gestaltet werden können. Einig waren sich alle Akteure darüber, dass das Mantra "Wir schaffen das" unserer Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel nur dann realisiert werden kann, wenn die Kommunen vor Ort entlastet werden – nicht nur personell, sondern auch finanziell. Unter diesem Eindruck wurde deshalb auch im gleichem Atemzug die außerordentliche Leistung der vielen ehrenamtlichen Helfer in den Notunterkünften geehrt.

"Voller Saal, tolle Referenten und eine sachlich konstruktive Diskussion – ich bin mehr als zufrieden mit der heutigen Veranstaltung" fasst Christian Schölzel, Vorsitzender der CDU Wülfrath, zusammen.

IMG_6781

(v. links n. rechts:) Peter Beyer MdB, Axel Effert, Serap Güler, Thomas Hendele, Christian Schölzel